Sängerbund Zaisersweiher e.V.

2017

Jahresbrief 2017

Unser Jahresbrief 2017
Ein Bild von unserem Jahresbrief

Jutta hat sich wieder die Mühe gemacht und für uns das Sängerbundjahr Revue passieren lassen. Hier findet ihr den gesamten Jahresrückblick. Der Sängerbund freut sich auf ein weiteres tolles Jahr und wir hoffen viele von Euch im November beim Hallenkonzert wieder zu sehen. Der Sängerbund Zaisersweiher wünscht allen ein gutes Neues Jahr!

Soooo viele Leute!!!

Blick auf den Kronenpatz vom Brühlweg aus. Das Silvesterständerle ist gut besucht.

Lag es am Wetter, am Sonntag oder einfach daran, dass die Leute gerne zum Sängerbund nach Zaisersweiher kommen? Was auch immer der Grund war, wir haben uns  riesig über so viel Zuspruch gefreut! So komplett ausverkauft waren wir noch nie, obwohl auf wunderbare Weise immer wieder Nachschub aus "verborgenen" Quellen geliefert wurde. Nun bleibt uns nur noch Danke zu sagen an alle Helfer, an unsere Gäste und natürlich an alle die uns im vergangenen Jahr begleitet und unterstützt haben. Wir hoffen, dass der Dank auch bei den richtigen Menschen ankommt. Alle einzeln zu nennen würde einfach den Rahmen hier sprengen.

Ein gesegnetes Jahr 2018 wünscht der Sängerbund Zaisersweiher

Autorin: Jutta Keuerleber

Gemütliches Beisammensein auf dem Kronenplatz beim Sängerbund Zaisersweiher am Silvesterständerle.
Gedränge um den Verkaufswagen am Kronenplatz, viele Mensch stehen Schlage

Zu Gast beim Etterdorf-Fest in Lienzingen

Together
Satisfaction

Am Samstagabend (8. Juli 2017) hatte der Sängerbund Zaisersweiher wieder das Vergnügen, beim Etterdorf-Fest in Lienzingen ein paar Stücke vorzutragen.  Zwischen den Pausen des Alleinunterhalters „Andy Burgert“ sang der Chor Together Stücke, wie: „An Tagen wie diesen“- von den Toten Hosen, oder „Lass sie reden“-von den Ärzten und der Chor Satisfaction „Keine Maschine“-von Tim Bendzko oder „Für immer ab jetzt“- von Johannes Oerding. Das Lied von Mark Forster „Chöre“, sangen die zwei Gruppen gemeinsam und es animierte die Gäste zum Klatschen und Mitsingen. Nach dem Auftritt wurde bei sehr guter Stimmung miteinander weiter gesungen und Andy spannte einzelne Chormitglieder in seine Performance mit ein. Es war ein sehr lustiger und schöner Abend. Wir bedanken uns bei dem Männergesangverein aus Lienzingen für die Einladung. Bilder hierzu gibt es da.

Autorin: Jasmin Winter

Es war ein schönes Klosterfest...

Unser Verkaufswagen
Unser Team beim Wagenradziehen!
Unser Stand mit dem Verkaufswagen

Das Fest-Wochenende ist vorbei und wir sagen Danke an jede helfende Hand und Besucher. Ein dickes Lob geht an unsere starken Männer Georg, Daniel, Alex und Martin, die nicht zum ersten Mal den Pokal für unseren Verein beim Wagenradziehen gewonnen haben. Das Verkaufen aus unserem neuen Wagen machte Spaß und er wird mit Sicherheit noch oft zum Einsatz kommen. Großen Dank noch an unseren Wagenbauer Martin Keuerleber mit seinen fleißigen Helfern. Nun können die Proben für unseren Auftritt am 8.Juli beim Etterdorffest in Lienzingen weitergehen. Noch ein paar mehr Bilder vom Klosterfest findet man hier.

Autorin: Jasmin Winter

Gemütliches Beisammensein am Vatertag

Die fleißigen Helfer
Die fleißigen Helfer
Zur frühen Stunden schon was los!
Zur frühen Stunde schon was los!

Am Vatertag trafen sich wieder Jung und Alt zur Hocketse beim Sängerbund Zaisersweiher an der Turn-und Festhalle. Bei gutem Wetter konnte man ein Steakweck und ein frisch gezapftes Bier oder eine Tasse Kaffee mit einem Stück selbst gebackenem Kuchen genießen. Wir danken allen Gästen für ihr Kommen und natürlich auch jedem Helfer, beim fleißigen Mitanpacken.

Autorin: Jasmin Winter

Ein Konzert mit Herz

Die Chorformationen Satisfaction und Together gemeinsam.
Musikalische Begleitung aus eigenen Reihen
Die Chorgruppe Together
Die Chorgruppe Satisfaction

Nach monatelangem Proben und einem produktiven Chorwochenende, war es endlich so weit.

Unser Konzert fand am Sonntagabend, den 23.04.2017 in der Johanneskirche in Zaisersweiher statt. Viele Vorbereitungen liefen hierfür von den Chormitgliedern im Vorfeld, um die Gäste nicht nur mit Gesang zu verzaubern. Durch eine fein abgestimmte Medienpräsentation und instrumentaler Begleitung wurde das Konzert noch lebendiger. Ein bunter Mix aus englischen und deutschen Songs sorgten für Unterhaltung bei Jung und Alt. Auch selbst komponierte Stücke unserer Chorleiterin Jennifer Loosemore     (Song -“Peace“) und dem Chor Together (Song - „Wir stehen als eins“) wurden präsentiert. Für Abwechslung sorgten auch ein Duett von Jana Schick und Michael Wilhelm, sowie ein Solo von Kristin Schwarzbecker und Melanie Schaßberger von der Chorgruppe Satisfaction. Die Lieder wurden bewusst ausgewählt, um den Zuhörern die Botschaft mit zu geben, nie die Hoffnung zu verlieren und in schwierigen Zeiten zusammen zu halten. Für eine Überraschung sorgten kleine Schokoherzen, die an alle Zuschauer, während eines Songs von Elvis Presley verteilt wurden. Doch am wichtigsten war es für uns, den Gästen in der vollbesetzten Kirche, die Freude am Singen zu vermitteln.

Ein herzliches Dankeschön an die zwei Männer von der Technik, für die Geduld unserer Chorleiterin Jennifer Loosemore und natürlich unseren Gastgeber Pfarrer Lorbeer. Wir freuen uns bald wieder einmal vor so einem tollen Publikum auftreten zu dürfen. Wer weitere Eindrücke in Bildern vom Konzert sucht, klickt hier.

Autorin: Jasmin Winter

Hardcore - Chorwochenende

Die Tagungsstätte
Aus einer anderen Perspektive
Stadtmauer usw.

Am 2. Aprilwochenende war es soweit, unser lange voraus geplantes Chorwochenende im schönen Rothenburg ob der Tauber fand endlich statt. Für dieses Intensivwochenende haben wir uns die evangelischeTagungsstätte Wildbad ausgesucht. Das ehemalige Kurhaus mit insgesamt 8 Ebenen, liegt sehr idyllisch direkt an der Tauber. Es hat ein bisschen was von einem Schloss (hohe Räume, Stuckdecken, kunstvoll gestaltete Fenster, schmiedeeiserne Treppengeländer, eine fantastische Küche und sehr freundliches Personal). Wir fühlten uns rundum wohl und gut versorgt. Trotz einem straffen Stundenplan für diese 2 Tage, hatten wir auch jede Menge Spaß zusammen. (Beginn jeweils um 09.15 Uhr, Ende am Samstag um 21.00 Uhr und am Sonntag um 15.30 Uhr. Heimfahrt dann um 16.00 Uhr).

Die Chöre probten sowohl einzeln wie auch gemeinsam und ..... ganz wichtig........einmal am Tag eine extra Portion Bewegung für alle!! (Zusätzlich zum Treppensteigen, unser Proberaum war im 8. Stock, aber der Aufzug reicht nur bis in die 7. Etage).

Zwischen den Proben nutzten wir die freie Zeit um Sonne zu tanken, einen Spaziergang zu machen oder für einen Kurztrip in das wunderschöne Städtchen mit seinen beeindruckenden Stadtmauern und vielen Türmchen. Zumindest für einen Kaffee und evtl. ein Zigarettchen reichte die Zeit immer zwischendurch. Bilder vom Workshop gibt es hier.

Aber der eigentliche Sinn dieser Veranstaltung war natürlich die Vorbereitung auf unser Konzert in der Kirche am Sonntag 23. April 2017, darauf freuen wir uns jetzt ganz besonders und können es kaum erwarten unser Publikum - im wahrsten Sinne des Wortes - zu beglücken!!

Wir haben ein schönes Programm mit beeindruckenden Liedern zusammengestellt und wünschen uns jetzt nur noch eine volle Kirche.

Autorin: Jutta Keuerleber

Bericht Jahreshauptversammlung 14. März 2017 (Geschäftsjahr 2016)

Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
Unsere Jubilare, umrahmt von 1. und 2. Vorsitzenden (von links): Gisela Radke (30 Jahre), Else Lehner (40 Jahre), Erna Zorn, Werner Zorn und Jürgen Lang (je 30 Jahre)
Die neue und alte Vorstandschaft (v.h.n.v. u. v.l.n.r.): Frank Gassmann, Bernhard Dziadek, Anja Gassmann, Severine Palec, Doris Joachim, Melanie Schaßberger, Jana Schick, Susanne Winter, Julia Keuerleber, Martin Keuerleber, Marie Keuerleber

Am Dienstag, den 14. März 2017 hielt der Sängerbund seine Jahreshauptversammlung in der Turn- und Festhalle Zaisersweiher ab.

Zu Beginn begrüßte unser Vorstandsvorsitzende Martin Keuerleber sowohl die anwesenden Sängerinnen und Sänger als auch die Ehrengäste mit einem „Herzlich willkommen“ und gleichzeitig einem „großen Dankeschön an Alle“ …für die Unterstützung, für die gute Zusammenarbeit, für das Einbringen und Mitdenken jedes Einzelnen – so mache das Singen Spaß und sein Wunsch, die Vereinsarbeit gemeinsam gut zu meistern, habe sich damit mehr als erfüllt. Sein Dankeschön schloss auch alle Menschen im Hintergrund mit ein, die den Sängern „den Rücken frei hielten“.

Anschließend gab er einen kurzen Ausblick auf die anstehenden Termine für 2017, wie Workshop-Wochenende in Rothenburg ob der Tauber, Vatertagshocketse, Etterdorffest in Lienzingen, Klosterfest, Silvesterständerle und vor allem unser Konzert in der Johannes-Kirche am 23. April um 18 Uhr.

Er freue sich sehr auf diese Veranstaltungen und gehe immer wieder mit einem guten Gefühl in die Probestunden – für ihn und uns Alle eine sehr schöne Möglichkeit unsere Freizeit zu gestalten.

Daraufhin verlas Schriftführerin Anja Gassmann ihren Bericht für das Jahr 2016 mit einem Rückblick auf die vergangenen Auftritte und Veranstaltungen. Hier wurde einmal mehr deutlich, dass wir über das Jahr verteilt doch wieder sehr aktiv waren und so manches „Highlight“ vorweisen können, auf das wir zu Recht auch stolz sein dürfen.

Auch der kurze Bericht unserer Chorleiterin Jennifer Loosemore, den Anja Gassmann in Vertretung vorlas, machte deutlich, wie viel wir in den mittlerweile zehn Jahren ihrer Dirigentschaft gewachsen seien. Sie sei sehr stolz auf uns, auf jeden Einzelnen und auf das, was wir bisher gemeinsam erreicht haben.

Die Chorgruppe Satisfaction stellte anschließend fest, dass unser „Yes, we can… auch deutsch singen“-Konzert im Februar 2016 beim Publikum so gut angekommen war, dass sich die Gruppe inzwischen dauerhaft um drei weitere Sängerinnen vergrößert habe – ein voller Erfolg!

Auch Kassier Bernhard Dziadek konnte eine sehr positive Jahresbilanz ziehen. Unser erwirtschafteter Gewinn wurde gleich wieder sinnvoll in neue Funkmikros und ebenfalls ein neues Keyboard angelegt – ein großes Dankeschön an alle Förderer und Mitglieder!

Die einwandfreie Buchführung wurde daraufhin durch die Kassenprüferinnen Julia und Marie Keuerleber bestätigt und gleich der Antrag gestellt auf Entlastung der gesamten Vorstandschaft, welcher einstimmig bewilligt wurde.

Danach standen auch schon die Wahlen auf dem Programm. Hier fungierte Severine Palec dankenswerterweise als Wahlleiter.

Gewählt für zwei Jahre wurden jeweils einstimmig ohne Gegenstimmen:

1. Vorsitzender: Martin Keuerleber
Kassier: Bernhard Dziadek
Notenwartin: Susanne Winter
Beisitzer: Frank Gassmann

Kassenprüferin: Severine Palec

Pressewartin (für 1 Jahr): Jasmin Winter

 Anschließend wurde noch von allen aktiven Sängerinnen und Sängern vereinbart, dass die Jahresplanung zukünftig im Oktober gemeinsam und für alle verbindlich festgelegt wird. Denn im November wird in Maulbronn jeweils die Planung der Vereine abgesprochen, um Überschneidungen zu vermeiden.

Somit kamen wir zu den Ehrungen unserer langjährigen Mitglieder, die von unserer zweiten Vorsitzenden Doris Joachim je ein kleines Präsent und eine Urkunde überreicht bekamen.

Geehrt wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft Else Lehner, für 30 Jahre Erna und Werner Zorn, Gisela Radke und Jürgen Lang.

Der Jubilar Fritz Kicherer, der uns schon 40 Jahre die Treue hält, sowie Hubertus Macho, Iris und Andreas Lang, die alle Drei seit 30 Jahren Mitglieder beim Sängerbund sind, ebenso Amanda Leucht, die für zehn Jahre geehrt wurde - sie konnten an diesem Abend leider nicht anwesend sein und bekommen ihre Urkunde und das Präsent persönlich vorbeigebracht.

Die Jahreshauptversammlung konnte dann nach knapp einer Stunde offiziell für beendet erklärt werden und es blieb noch genügend Zeit zum Austausch und gemütlichen Beisammensein.

Nun freuen wir uns auf unser Konzert in der Johannes-Kirche am 23. April um 18 Uhr.

Für den Sängerbund: Anja Gassmann